Finanzen

Manchmal reicht das Gehalt nicht aus und am Ende des Geldes ist noch so viel Monat. Oder aber es kommen plötzliche teure Anschaffungskosten auf den Plan, weil die Waschmaschine oder der Kühlschrank kaputt gegangen ist, das Auto ganz dringend eine Reparatur benötigt oder das Haustier plötzlich schwer erkrankt und man die Tierarztkosten irgendwie begleichen muss. Gerade, wenn man nichts auf der hohen Kante liegen hat und monatlich auch nicht so viel zur Verfügung hat, bleibt oft nur der Weg, einen Kredit aufzunehmen. Davor fürchten sich natürlich viele Menschen, aber was muss, dass muss nun einmal in bestimmten Situationen. Und es ist ja auch keine Schande, finanzielle Engpässe mit einem Kredit zu überbrücken. Allerdings wird man kaum einen Kredit bekommen, wenn man einen negativen Schufa-Eintrag hat. Ob das so ist, wissen viele leider nicht. Daher wird schnell nach einem Kredit ohne Schufa gesucht. Aber ist das auch sinnvoll?

Was bedeutet ein Kredit ohne Schufa eigentlich?

Die Schufa ist ja eine Auskunftsdatei, bei der das Zahlungsverhalten von Verbrauchern in Form von Daten aller Art gespeichert wird. Zahlt man immer pünktlich seine Rechnungen, dann braucht man keine Angst vor der Schufa zu haben, auch wenn dieser Begriff Schufa dennoch bei den meisten Leuten direkt ein Unbehagen auslöst. In Deutschland müssen Kreditinstitute allerdings immer eine Bonitätsauskunft einholen, das ist nämlich Gesetz. Die großen Banken nutzen dafür leider fast immer die Schufa. Aber es gibt auch Banken, die einen Antrag auf einen Kredit ohne Schufa prüfen und daher diese Auskunftsdatei nicht nutzen. Es gibt schließlich viele andere solcher Auskunftsdateien, die zwar genauso funktionieren, aber eben nicht die Schufa sind. Einen Kredit ohne Schufa kann man also bei vielen Kreditanbietern bekommen, wenn es sich dabei nicht gerade um die großen Banken handelt.

Angebote bei einem Kredit ohne Schufa immer genau prüfen

Wer einen Kredit ohne Schufa sucht, der muss zwangsläufig im Internet suchen, da es hier die meisten Angebote gibt, und zwar von eben nicht den großen Banken, die in jeder Stadt eine Filiale haben. Aber keine Panik, ohne Unterschrift läuft bei einem Kredit ohne Schufa aus dem Internet natürlich auch nichts. Allerdings sollte man sich die Angebote für einen Kredit ohne Schufa ganz genau ansehen und sich wirklich ganz explizierte Angebote einholen nicht nur auf die pauschalen Versprechungen achten. Sonst kann es hinterher sehr ärgerlich und vor allem teuer werden. Ein Kredit ohne Schufa hat nämlich meist höhere Zinsen und da lohnt sich der genaue Vergleich doch schon sehr. Zudem sollte man auch immer darauf achten, dass man bei einem seriösen Anbieter einen Kredit ohne Schufa beantragt. Werden beispielsweise vor der Kreditbewilligung schon Gebühren fällig oder werden einem andere Kosten oder Zusatzprodukte aufgeschwatzt, dann sollte man besser die Finger von diesem Anbieter lassen.