Schlagwort-Archive: Regal

Das Hochregallager wird generell durch HRL abgekürzt und es handelt sich um ein Lager, wo die Regale etwa 12 bis 50 Meter Höhe haben. Bei dem Lager kann die Kapazität von wenigen tausend Palettenstellplätzen bis zu der Lagerung von sogar hunderttausenden Palettenstellplätzen reichen. Der Aufbau von dem Hochregallager erfordert jedenfalls eine hohe Investition, welche besonders entsteht durch die vollelektronische Verwaltung. 

Hochregallager

Was ist für das Hochregallager zu beachten?

Die Hochregallager werden durch die optimale Ausnutzung des Platzes besonders in den Hallen genutzt. Erbaut werden die Lager meist aus der Stahlkonstruktion, damit diese auch der hohen Gewichtsbelastung standhalten können. Generell ist die Bandbreite bei den verschiedenen Modellen groß. Innerhalb von Europa werden allerdings nur wenige Holz-Hochregallagergefunden. Die Lager unterscheiden sich sonst bezüglich der Verwaltung. In der Silobauweise gibt es die vollautomatischen Hochregallager und es gibt außerdem die manuell bedienbaren Regalanlagen. Immer erfolgt dabei die Lagerung dann in gewissen Regalreihen. Eine Gasse befindet sich zwischen zwei Reihen, wodurch die Regalbediengeräte bewegt werden können. Die Geräte fahren durch die Gassen, damit die Waren aus- oder eingelagert werden. Eine Vorzone wird dann bei jedem der Hochregallager gefunden. Die neuen Waren werden dort zugeliefert und die benötigten Waren werden dort abtransportiert. Die beiden Bereiche müssend dabei klar getrennt werden. Bei der Ware erfolgt dann innerhalb dieser Vorzone noch die Kommissionierung. Es wird damit gewährleistet, dass ein Lagerort von dem benötigten Produkt zu dem späteren Zeitpunkt genau bestimmen lässt. Die permanente Inventur kann zudem ständig durchgeführt werden, wenn per Beleg die Waren bei dem Ausgang und Eingang kommissioniert werden.

Mehr Informationen unter: https://www.klinkhammer.com/lagersysteme/hochregallager/

Wichtige Informationen zu dem Hochregallager

Das Hochregallager ist besonders beliebt durch die optimale Ausnutzung des Platzes in den Hallen. Wird die Deckenhöheschließlich ausgenutzt, kann das Unternehmen Platz bei der Grundfläche von den Lagerhallen sparen. Werden außerdem die vollautomatischen Verwaltungssysteme integriert, dann funktioniert im Lager die sehr effiziente Logistik. Bei den Waren können Transportschäden reduziert werden, wenn für das Entladen und Beladen der Regale nur noch Maschinen verantwortlich sind. Nachdem moderne Technik eingesetzt wird, können die Unternehmen zudem noch Lagerkosten sparen. Für die Verwaltung des Lagers werden damit deutlich weniger Mitarbeiter benötigt. Bei einem Hochregallager gibt es natürlich nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Nachteile gibt es besonders wegen der Flexibilität. Bei dem großen Lager ist der Umbau nur mit hohem Kosten- und Zeitaufwand möglich. Größere Investitionen sind auch für den Bau des Lagers und den Unterhalt zu entrichten. Die Kosten können sich meist nur dann rentieren, wenn ein Lager auch fortlaufend ausgelastet sein wird.