Autoren-Archive: Admin

Im Laufe des Lebens verändert sich jeder Mensch. Auch die Haut von jungen Leuten benötigt eine andere Pflege. Es ist deshalb wichtig, die Hautpflege ab 50 mit Hormocenta neu zu planen. Es werden andere Pflegemittel benötigt, damit das Gesicht weiterhin frisch und gut gepflegt aussieht. Es gibt einige Tipps, die den Umgang mit der eigenen Haut in diesem Alter erleichtern.

Veränderungen der Haut ab 50:

Wenn sich der Mensch im Spiegel betrachtet, wird er irgendwann eine Veränderung feststellen. Die Haut wirkt trockener. Es sind kleine Fältchen zu erkennen. Sonnenflecken und Altersflecken treten im Gesicht und an den Händen auf. Das Kollagen wird vom Körper weniger produziert und zudem deutlich stärker in der Haut abgebaut. Insgesamt erscheint die Haut zunehmend schlaffer. Im Gesicht und an den Armen sind diese Veränderungen am leichtesten zu beobachten. Die Hände und das Gesicht sind immer unbedeckt. Daher ist hier der Alterungsprozess für jeden zu sehen.

hautpflege ab 50

Benötigte Inhaltsstoffe:

Da die Haut trockener wird, benötigt sie eine Creme, die Feuchtigkeit gibt. Auch Inhaltsstoffe wie Retinol, Q 10 und Vitamin C spielen jetzt eine wichtige Rolle. Diese Anti-Aging-Substanzen wirken dem natürlichen Alterungsprozess entgegen. Die Kollagenbildung wird durch diese Inhalte wieder angekurbelt. Die Haut ebnet sich und kleine Fältchen können deutlich minimiert werden. Hyaluronsäure dringt tief in die Haut ein. Dort bindet sie die Feuchtigkeit. Dadurch wirkt die Haut insgesamt wieder praller und jünger. Die Frische wird zusätzlich durch Vitamin E begünstigt. Dieses Vitamin wirkt gegen freie Radikale. Wird eine neue Creme ausgewählt, sollte auf das Zusammenspiel all dieser Inhaltsstoffe geachtet werden.

Regelmäßige Hautpflege:

Die richtige Creme zu finden ist aber nur ein Teil, der die neue Routine ausmachen sollte. Die Haut bedeckt den ganzen Körper des Menschen. Neben den Händen und dem Gesicht ist auch die übrige Körperpflege ein wichtiges Thema. Eine Lotion, die den ganzen Körper mit der nötigen Feuchtigkeit versorgt, ist nun entscheidend. Zusätzlich benötigt die Haut einen wirkungsvollen Schutz vor der Sonneneinstrahlung. Dieser lässt die Haut zusätzlich altern. Es wird ein höherer Sonnenschutz benötigt, der die Haut vor der Austrocknung und Krankheiten schützt. Gleichzeitig bedeutet die Hautpflege ab 50, dass ein regelmäßiges Peeling hilfreich sein kann. Abgestorbene Hautschuppen werden damit immer wieder entfernt. Damit die Haut dabei nicht zu sehr strapaziert wird, sind chemische Peelings ratsam. Die dünner werdende Struktur der Haut wird bei dieser Behandlung geschont. Die Regeneration der Hautschicht wird dadurch angeregt.

Ernährung:

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist bei älter werdenden Menschen sehr wichtig. Die Vitamine, die dem Körper zugeführt werden, helfen dabei, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Verschiedene Vitamine lagern sich auch in der Haut ab und unterstützen die Wirkung von Cremes und Pflegemitteln zusätzlich.

Bildnachweis: fizkes/Adobe Stock

Auf der Suche nach einem geeigneten Urlaubsziel für die ganze Familie sollte auch der Bauernhof nicht in Vergessenheit geraten. Die Ferien mit Kind und Kegel auf dem Land zu verbringen ist nach wie für ein echtes Erlebnis für Stadtkinder und ihre Eltern. Was es bei dieser Urlaubsart zu beachten gilt, verrät der folgende Ratgeber.

Bauernhöfe bieten deutschlandweit Unterkünfte an

Beim Urlaub auf dem Bauernhof denken viele Menschen an Bayern und die dortigen Höfe inmitten einer natürlichen Berglandschaft. Obwohl die dortigen Landwirte im Allgemeinen sehr gastfreundlich sind, besteht auch in jedem anderen deutschen Bundesland die Möglichkeit auf einem Bauernhof ein Zimmer oder gleich eine ganze Ferienwohnung zu mieten. Wer mit Kleinkindern unterwegs ist, muss somit nicht automatisch stundenlangen Anfahrten in Kauf nehmen. Regionale Angebote zu nutzen, ist zudem eine gute Gelegenheit zu entdecken, ob dem Nachwuchs diese Art des Urlaubs überhaupt Spaß macht. Ist die Begeisterung klar ersichtlich, finden sich in ganz Deutschland verteilt neue Urlaubsziele. Einige Landwirte haben sich zudem einiges einfallen lassen und bieten neben klassischen Unterkünften auch Übernachtungen im Baumhaus oder umgebauten Bauwagen an.

Pferde und Kühe bringen Kinderaugen zum Leuchten

Kein Urlaub auf dem Bauernhof wäre perfekt, wenn es dort nicht auch das ein oder andere Tier zu entdecken gäbe. Ob Hühner, Gänse, Schweine oder Kühe haben die kleinen Gäste oft die Möglichkeit diesen Tieren ganz nahezukommen. Die Eltern erhalten bei der Ankunft zudem oft eine kleine Einweisung in das Hofleben. Auf diese Weise wissen die Mütter und Väter, welche Tiere für Streicheleinheiten geeignet sind oder lieber gemieden werden sollten. Vielfach bieten die Gastgeber auch Touren durch die Ställe oder Ponyreiten für die kleinen Gäste an. Wer im Urlaub nicht auf das eigene Haustier verzichten möchte, sollte vorher anfragen, ob es gestattet ist, mit Hund anzureisen.

Zahlreiche Gastgeber erlauben auch einen Blick hinter die Kulissen

Wer einmal Urlaub auf einem Bauernhof gemacht hat, merkt schnell, dass es dort nicht nur während der Erntesaison immer etwas zu tun gibt. Einige Bauernhöfe fördern das Interesse der Gäste für die Landwirtschaft mit Ausflügen mit dem Traktor oder anderen Aktivitäten. Hierbei können nicht nur die Kinder einiges dazulernen. Auch die Erwachsenen lernen neue Vokabeln, wie zum Beispiel Rundballennetz kennen. In einem Rundballennetz werden Heuballen eingewickelt, um besser für den Transport geeignet zu sein. Der Blick hinter die Kulissen hilft auch Menschen, die ein ganz anderes Leben führen, mehr über die alltägliche Arbeit auf einem Bauernhof zu erfahren.

Urlaub auf dem Bauernhof unterstützt auch die Landwirtschaft

Es ist kein Geheimnis, dass sich viele Landwirte in den vergangenen Jahren einiges einfallen lassen mussten, um die Höhe wirtschaftlich betreiben zu können. Gäste willkommen zu heißen ist eine der Optionen, die es erlauben einen Nebenverdienst zu erzielen, der unabhängig von den Ernteerträgen ist. Die Urlaubsplanung auf dem Bauernhof trägt dadurch auch dazu bei, Landwirten ein zweites Standbein zu ermöglichen. Im Gegenzug ist es von Vorteil, bei Menschen Urlaub zu machen, welche die Region wie ihre eigene Westentasche kennen. Von Ausflugszielen, Aktivitäten bis zu guten Restaurants sind diese Tipps sehr hilfreich, um auch mit einer kleinen Urlaubskasse wunderschöne Ferien zu verbringen.

Bildnachweis:
kristall - stock.adobe.com

Mit seinen futuristischen Gebäuden, die aus der Wüste auftauchen, seinen künstlichen Inseln, seinen ständig wachsenden Einkaufszentren, seinen hochmodernen Luxushotels und seinen verrückteren Projekten verkörpert Dubai den neuen arabischen Traum auf seine eigene Weise. Mit einem Dubai Reiseführer können Sie die besten Orte direkt auf ein Blick haben und verlieren nicht wertvolle Reisezeit, um gewisse Attraktionen zu suchen. Denn in Dubai mangelt es nicht an Sehenswürdigkeiten, daher sollten Sie keine Zeit in Dubai verlieren.

Dubai ist die Stadt der Superlative und der tausendundeinen Torheiten, in der alles möglich scheint, um den Kunden zu beeindrucken. Architekten, Dekorateure und Unternehmer aus aller Welt haben eine tolle Zeit und gehen dabei so weit, den Respekt vor der natürlichen Umwelt zu vergessen: Skigebiet mitten in der Wüste, Restaurants so weit das Auge reicht, der höchste Turm der Welt, künstliche Inseln in Form eines Planeten, ein vor der Küste versunkenes Unterwasserhotel ... Wir lieben es oder wir hassen es.

Benötigen Sie ein Visum, um nach Dubai zu reisen?

Reicht in der Europäischen Union für Reisen innerhalb der Mitgliedsstaaten der Union ein Ausweisdokument aus, so gilt dies nicht für Reisen in die weit entfernt auf der Arabischen Halbinsel gelegenen Vereinigten Arabischen Emirate.

Als Bürger eines Mitgliedslandes der Europäischen Union ist es in der Tat erforderlich, einen gültigen biometrischen Reisepass zu haben; es muss noch für einen Zeitraum von sechs Monaten nach dem Datum der Einreise in den Boden der Emirate gültig sein.

Es ist jedoch nicht erforderlich, vor der Abreise ein Visum zu beantragen, alle Bürger der Mitgliedsländer der Europäischen Union, der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein sind von der Visumpflicht befreit, wenn sie in die Arabischen Emirate reisen möchten.

Erst bei Ihrer Einreise wird Ihr Reisepass mit einem Stempel versehen, der als Aufenthaltserlaubnis für maximal drei Monate gilt.

Dubai von oben

Wann ist die beste Reisezeit für Dubai?

Eines der Dinge, die wir in Dubai besonders schätzen, ist, dass die Sonne das ganze Jahr über garantiert ist: Sie sollten jedoch wissen, dass es zwei vorherrschende Jahreszeiten gibt: eine milde Jahreszeit zwischen November und April mit Durchschnittstemperaturen von 25° und 35°C und eine heiße Jahreszeit von Mai bis September, in der die Temperaturen steigen können auf 45°C steigen.

Die beste Reisezeit für Dubai ist daher zwischen November und April, in denen die Temperaturen milder zum Bummeln und Sightseeing sind.

Zwischen Mai und September ist die Nebensaison in Dubai, die Preise sind super erschwinglich, da es aufgrund der Außentemperaturen, die zu ertragen sein können, weniger Touristen gibt, die gute Nachricht ist, dass fast alle Infrastrukturen klimatisiert sind, das ist es Daher wird dringend empfohlen, den größten Teil des Tages mit Indoor-Aktivitäten zu verbringen.

Denken Sie auch daran, dass es im Monat Ramadan üblich ist, das Essen und Trinken in der Öffentlichkeit bis zum Sonnenuntergang zu befolgen, wenn die meisten Restaurants Iftar feiern, um das Fasten zu brechen, egal ob Sie Muslim sind oder nicht.

Planen Sie Ihre Besuche in Dubai

Dubai ist eine riesige Stadt, in der es viele Aktivitäten gibt, und sehr oft wissen Sie beim ersten Aufenthalt nicht, wo Sie anfangen sollen. Am besten planen Sie Ihre Besuche.

Auch wenn Sie im Grunde keinen buchstabengetreuen Zeitplan einhalten möchten und lieber Zeit für Entdeckungen und Überraschungen vor Ort lassen möchten, dient die Erstellung eines Zeitplans dazu, eine Gesamtvorstellung davon zu haben, wie Sie Ihre Tage verbringen werden.

Beginnen Sie damit, Ihre Besuche nach Tag und Sektor zu gruppieren, um Ihre Reisen zu optimieren und so nicht zu viel Zeit mit dem Transport zu verschwenden, um das Beste aus Ihrem Aufenthalt in Dubai zu machen.

Wenn Sie nicht wirklich schnell von einer Aktivität zur nächsten wechseln möchten, ohne sich die Zeit zu nehmen, alle Attraktionen voll auszunutzen, planen Sie nicht einen Nachmittag in Abu Dhabi und eine Aktivität in Dubai am selben Tag in einem sehr engen Zeitfenster oder Buchen Sie sogar Aktivitäten auf der Palm Jumeirah (Atlantis Aquaventure Waterpark, Dolphin Bay und The Lost Chambers Aquarium), für die Sie bereits mehrere Stunden dort verbringen müssen, und ziehen Sie dann in Betracht, am selben Tag mit Aktivitäten im Downtown Dubai-Sektor in Richtung Burj Khalifa fortzufahren ... es mag so gesehen offensichtlich erscheinen, aber ich berate Sie lieber.

Greifen Sie nach einem analogen oder digitalen Dubai Reiseführer und lassen Sie sich inspirieren!

Bildnachweis:
ajandali - stock.adobe.com

Bei Zeolith handelt es sich um eine Mineralerde, die in den letzten Jahren auch im gesundheitlichen Bereich Einzug erhalten hat. Dem Mineral werden einige positive Wirkungen im menschlichen Körper zugesprochen.

Woher kommen Zeolithe?

Zeolithe sind Alumosilikate, deren Entstehung auf eine Zeit mit starken Vulkanaktivitäten zurückzuführen ist. Vor Millionen Jahren bildeten sich Zeolithe aus Lava und Vulkanasche und lagerten sich kristallin im Boden ab. Oder völlig unprofessionell ausgedrückt: bei Zeolithen handelt es sich um Steine.

In der Natur kommen über 60 verschiedene Arten an Zeolithen vor, es handelt sich also um einen Sammelbegriff. Auch künstlich können die "Steine" hergestellt werden. Zur Gesundheitsförderung ist aber hauptsächlich der natürliche Klinoptilolith interessant.

Zeolith

Mineralerde essen ist im Tierreich normal

Bevor es um die eigentliche Wirkung von Zeolithen beim Menschen geht, zunächst ein Exkurs ins Tierreich. Zeolithe liegen in der Erde in kristalliner Form vor und werden durch zahlreiche Tiere auf natürliche Weise aufgenommen. Frei nach dem Motto, ein Bisschen Dreck im Magen hat noch keinem geschadet, sind manche Tiere sogar darauf angewiesen, regelmäßig Mineralerde aufzunehmen. Ein gutes Beispiel dafür ist das Stein-Auerhuhn, das Steine im Magen zur Zerkleinerung der Nahrung benötigt. Selbst von Dinosauriern ist gibt es Funde von Zeolithen im Verdauungstrakt. Nahrungsmitteln für Tiere werden Zeolithe mitunter schon länger zugesetzt.

Wirkung und Einnahme von Zeolithen

Im menschlichen Körper sollen Zeolithe auf viele Prozesse einwirken. Somit ist auch die Bandbreite der Anwendungsgebiete vielfältig. Die Mineralerde wird äußerlich zur Behandlung von Hautproblemen wie Neurodermitis oder Akne angewendet, genauso bei Verbrennungen, Ekzemen oder einem offenen Diabetikerbein.

Innerlich sollen Zeolithe den Stoffwechsel und die Verdauung positiv beeinflussen, bei Anämie helfen und die Heilung von Knochenbrüchen beschleunigen. Und das ist nur ein kleiner Auszug aus der Anwendungspalette. Da Menschen, anders als Tiere, nicht unbedingt eine Handvoll Erde oder gar Steine essen möchten, gibt es die Mineralerde als Pulver, Kapseln oder Tabletten. So lässt sich das Präparat auch gut dosieren.

Kritische Stimmen

Die Einnahme von Zeolith ist nicht schädlich und der Mineralerde werden viele positive Eigenschaften zugesprochen. Dennoch ist die Wirkung durch Studien nicht endgültig belegt. Deshalb sind Zeolithe als Arzneimittel nicht zugelassen, allerdings als Nahrungsergänzungsmittel. Eben durch die fehlende wissenschaftliche Bestätigung der Wirkung dürfen Hersteller für Präparate, die Zeolithe enthalten, keine Heilversprechen abgeben.

Dass die medizinische Wirkung natürlicher Mittel nicht immer von Wissenschaftlern angenommen wird, ist etwa aus der Homöopathie bekannt. Homöopathische Präparate sind ebenfalls offiziell nicht als Arzneimittel anerkannt, werden aber von vielen Menschen als natürliche Heilmittel geschätzt. Zeolithen wird die Wirkung nicht vollständig abgesprochen - zur Zulassung als offizielles Medikament reicht die Studienlage aber bislang noch nicht aus.

Fazit

Zeolith ist womöglich ein weiteres unterschätztes Naturheilmittel, das zur Gesundheit und zum Wohlbefinden beitragen kann. Ob die gewünschten Wirkungen bei einem selbst zutreffen, muss aber jeder selbst ausprobieren.

Erfahren Sie mehr zu dem Thema unter: https://der-inspektor.net/detox-im-neuen-jahr-so-geht-es/

... weiterlesen

Ratten ist im Trend. Wenn man auf gängigen Einrichtungsplattformen aktiv ist, kann man den Rattan Trend kaum entkommen. Ein schönes Möbelstück oder eine Lampe mit Wiener Geflecht wertet jeden Raum auf und ist ein Eyecatcher.

Großer Auftritt mit kleinen Löchern

Nicht nur Adolf Loos war von der Modernität des Wiener Geflechts angetan. Er bewunderte schon zu seiner Zeit die Leichtigkeit des Materials. Bedeutende Designer, wie beispielsweise Mies van der Rohe und Marcel Breuer setzten das Geflecht mit den kleinen Löchern bei ihren Entwürfen um und brachten diesen Kult zum Höhepunkt.

Heute einige Jahrhunderte später sind derartige Produkte wieder im Trend. Sehr beliebt ist momentan die Stehleuchte Rattan. Das Wiener Geflecht ziert heutzutage nicht nur Schranktüren, es wird auch gerne als Lehne bei Sesseln, Sitzfläche bei Hockern und Schaukelstühlen, oder auch als Lampenschirm verwendet. Durch die kleinen Löcher bekommt der Raum bei einem derartigen Lampenschirm ein spezielles Flair. Eine Stehleuchte Rattan ist ein Eyecatcher in jedem Raum und auf jeden Fall als Mehrwert zu beurteilen. Derartige Produkte sind momentan sehr beliebt.

Stehleuchte Rattan

Derartige Produkte gibt es zu kaufen. Viele wollen sich heutzutage aber künstlerisch beschäftigen. Aus gängigen Plattformen findet man eine große Anzahl an DIY Projekten. Aus jedem alten Regal ist es relativ leicht möglich ein einzigartiges Möbelstück mit Rattan Tür zu erstellen. Ideen gibt es viele. Alle Schritte wurden genau dokumentiert und aufgezeigt. Dies nachzubauen, ist relativ einfach.

Die Herstellung von Wiener Geflecht

Bei der Rattan Herstellung handelt sich um eine alte Technik. Das Grundlagenwissen kommt von den Korb- und Möbelflechtern. Es wird aus sechs Strängen geflochten und erhält die Festigkeit und Form durch Diagonalbindungen, sowie Längs-und Querbindungen.

Wiener Geflecht reparieren

Das Wiener Geflecht ist ein recht anfälliges Material. Wenn beispielsweise eine Vase auf den Stuhl fällt oder die Sitzfläche spitzen Punktlasten ausgesetzt ist, kann es passieren, dass das Material beschädigt wird. Die gute Nachricht ist allerdings, dass man derartige Löcher relativ einfach selber reparieren kann.

Woher bekommt man das Wiener Geflecht?

Rattan kann man heutzutage im Bastelgeschäft oder online erwerben. Es gibt verschiedene Produkte am Markt. Außerdem gibt es verschieden Preiskategorien. Hochwertige Produkte überzeugen mit Langlebigkeit und nachhaltiger Verwendung der Materialien. Daher sind sie als klimafreundlicher und gesünder zu beurteilen.

Fazit

Das Wiener Geflecht wertet jede Wohnung auf. Durch spezielle DIY Projekte wie Upcycling von Möbeln und Lampen, kann man seinen individuellen Wohnstil verfeinern und der Einrichtung einen persönlichen Touch geben. Wenn auch du ein Wiener Geflecht Möbel zu Hause hast, berichte uns gerne über deine Erfahrungen mit dem Material.

Bildnachweis: FollowTheFlow/Adobe Stock

Flansche werden dazu verwendet, um Rohre miteinander zu verbinden. Ein Schweißflansch, oder auch glatter Flansch, wird auf das Rohr geschoben und mit diesem verschweißt. Dadurch entsteht eine starke Verbindung. Damit diese stark und dicht wird, platziert man eine Dichtung zwischen den beiden Flanschen.

Um die Flansche miteinander zu verbinden und zusammen zu führen, werden Schrauben verwendet. In Rohrleitungen der Industrie sind Schweißflanschverbindungen sehr beliebt. Doch aus welchem Material werden diese hergestellt und was ist bei der Bearbeitung zu beachten?

Verschiedene Arten

Die Flansche unterscheiden sich durch die geometrische Form und Verbindung zum Rohrstück. Ein Vorschweißflansch bzw. ein Vorschweißbund besitzt einen Ansatz zum Anschweißen, zum Beispiel an ein Rohr. Im Vergleich dazu wird der glatte Flansch auf das Rohr geschoben und dann verschweißt.

Diese werden auch Überschiebflansch oder Slip-On-Flansch genannt. Es gibt noch verschiedene Arten, welche mit Ansatz oder Vertiefung, mit Nute oder Zapfen. Die Kontur von der Stoßstelle wird auf das Rohrende geschoben und zweimal bei der Montage verschweißt.

Material

Der Schweißflansch wird aus verschiedenen Materialien hergestellt. Entweder aus Edelstahl, legierten Stahl, Duplex, Super Duplex, Kohlenstoffstahl oder Nickellegierung. Bei der Herstellung werden diese aufgrund unterschiedlichen Arbeitsdrucks, der Temperatur und der Art des zu befördernden Mediums (Dampf, Erdgas, Erdöl, Wasser) aus legierten Sonderstahl, geeigneten und gängigen Edelstahl oder Kohlenstoff-Stahlsorten hergestellt.

Bearbeitung

Die Arbeitstemperatur beträgt zwischen -70°C bis 450°C.
Der Arbeitsdruck liegt zwischen 0,1 MPa bis 2,5 MPa.
Der Durchmesser von Rohren liegt zwischen 10 mm bis 1600 mm.

Formen

Die weit verbreitete Form ist der flache Anschweißflansch.

Bildnachweis:
gui yong nian – stock.adobe.com

Einige Anlässe eignen sich hervorragend, um mit einer ganz besonderen Praline zu erscheinen. Denn naschen tun in der Regel viele Menschen sehr gerne und wieso soll es da nicht eine Praline in einer Schokoladenform sein? Gerade die Schweizer sind ohnehin für ihre Schokolade oder ihre Pralinen bekannt, sodass es auch nicht sonderlich wundert, dass gerade aus diesem Land eine Vielfalt an Auswahl zur Verfügung steht, die Naschkatzen sicherlich gerne kennenlernen würden. Ob als Geschenk, für einen besonderen Anlass oder einfach nur um gute Qualität zu naschen - die Schweiz weiß mit der Marke Ragusa beispielsweise bestens zu überzeugen.

Pralinen müssen nicht teuer sein!

Gerade die Schweiz wird nicht selten mit horrenden Preisen in Verbindung gebracht, aber so leicht ist es nicht! Denn bei Ragusa wird deutlich, dass die köstliche Praline in Schokoladenform sehr wohl bezahlbar ist, aber vom Geschmack her eher an unbezahlbar grenzt. Haselnuss-Pralinen in Form eines Schokoladenriegels? Ja, wo gibt es denn so was? Natürlich in der Schweiz. Das im Übrigen schon seit 1942, denn solange existiert das Unternehmen bereits, sodass sich der gute Ruf schon über Jahrzehnte fest gehalten hat und da muss man als Naschkatze einfach mal probieren. Insbesondere dann, wenn man noch nie gekostet hat, wie diese Pralinen in Wahrheit schmecken. Denn wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, der möchte vielleicht nie wieder aufhören zu kosten.

 

Pralinen zu jedem Anlass

 

Pralinen eignen sich zu jedem Anlass

Ob Geburtstage, Feiertage, besondere Anlässe wie Souvenirgeschenke, Hochzeitspräsente und mehr - köstliche Schweizer Pralinen hat da sicher noch nie jeder geschenkt bekommen. Das Schweizer Unternehmen überzeugt mit seinen Pralinen, die wie eine Schokolade aussehen, überall in der Schweiz, aber auch die Nachbarländer sind längst auf den Pralinenriegel gekommen. Ragusa steht für köstliche Milchschokoladen mit einer Pralinenfüllung sowie Haselnüssen, aber auch Schokokugeln mit einer Praliné-Füllung darf nicht fehlen. Geschmacklich sind die Pralinen somit eine echte Explosion am Gaumen, sodass sie für alle Anlässe ruhig in die engere Auswahl der kleinen Aufmerksamkeiten kommen können. Denn die meisten Naschkatzen werden sich ganz sicher freuen, hier zugreifen zu dürfen.

Qualitätvoll naschen geht am besten mit der Schweizer Praline, welche als Schokolade getarnt mit Haselnüssen den Mund geradezu wässerig macht. Eine wirklich köstliche Angelegenheit aus der Schweiz macht sich hier bereit und möchte in allen Belangen mit Geschmack überzeugen, woraus sich die Qualität schnell ableiten lässt. Hier kann man nur köstliche Freuden erleben, wo die Schweiz ohnehin seit Jahren für eine geschmackvolle Nascherei bekannt ist! Wer also noch ein Geschenk benötigt, eine Aufmerksamkeit oder selbst mal mit Genuss naschen möchte, der ist bei dem Schweizer Hersteller für Pralinen in Schokoladenform wirklich gut aufgehoben.

 

Bildnachweis: PhotoSG-adobe.stock.com

Bildnachweis: winston-adobe.stock.com

Sie möchten Ihre Wohnung vollausgestattet vermieten? Wenn Sie auf einige wichtige Aspekte achten, steht einer gemütlichen Einrichtung nichts mehr im Wege. Eine hochwertige und wohlüberlegte Ausstattung sorgt für ein Ambiente, das zum gelungenen Wohnen auf Zeit einlädt.

Zielgruppe und Einrichtungsstil auswählen

Zu Beginn sollten Sie sich ein Konzept zurechtlegen. Wer wird in Ihrer Wohnung leben? Wie viel Platz haben Sie zur Verfügung? Kleinere Wohnungen sind eher für Singles oder Paare geeignet, während Wohnungen mit drei oder mehr Zimmern das Zeitwohnen mit Kindern möglich machen. Vielleicht möchten Sie aber auch ein Büro statt eines Kinderzimmers einrichten. Bestimmen Sie eine Zielgruppe. Hierbei ist auch das Alter der Bewohner entscheidend. Die Lage der Wohnung spielt ebenso eine wichtige Rolle. In einem Stadtteil für Studenten bietet es sich an, Wohnung oder Wohngemeinschaften für Studenten oder Berufseinsteiger zu vermieten. Eine möblierte Wohnung in Essen kann je nach Stadtteil unterschiedliche Interessenten ansprechen. Dies muss bei der Preiskalkulation beachtet werden. Die Einrichtung sollte entsprechend gewählt werden. Der Anbieter Glück Auf Appartements bietet toll eingerichtete Wohungen an!

Für Komfort und eine gute Atmosphäre sorgen

Unabhängig von der Preiskategorie der Ausstattung muss eine Wohnung komfortabel und einladend sein. Statten Sie alle Räume schlicht und mit dem Notwendigsten aus. Wählen Sie hochwertige Boden- und Wandbeläge. Und halten Sie die Farben in einem stimmigen Verhältnis zueinander. Die Beleuchtung spielt ebenso eine große Rolle. In alle Räume sollten ausreichend Lichtquellen zur Verfügung stehen. Die Küche kann durch eine gute Ausstattung zum Kochen einladen. Elektrogeräte, aber auch Geschirr, Besteck, Tassen und Gläser sind notwendig. Die Qualität sollte der Zielgruppe angemessen sein.

Stellen Sie Ihren Mietern ausreichend Stauraum zur Verfügung. Die Wohnung sollte zweckgemäß eingerichtet sein. Eine Waschmaschine gehört in jedem Fall zu der Grundausstattung einer Wohnung auf Zeit. Reinigungsutensilien gehören auch zu einer guten Grundausstattung dazu. Ein Staubsauger, ein Eimer und ein Wischmopp machen eine Reinigung der Wohnung möglich. Die Wohnung sollte leicht zu pflegen sein. Denn Hygiene gehört zum Komfort. Betten und Sitzgelegenheiten sollten bequem sein. Achten Sie auch hier auf Qualität. Nichts ist ungemütlicher als eine durchgelegene Matratze oder Couch.

Kleine Akzente setzen durch Textilien

Vorhänge oder Jalousien schaffen nicht nur die nötige Privatsphäre. Sie schützen vor Blicken von außen. Wählen Sie diese farblich passend zu der restlichen Einrichtung. Dadurch verbessern Sie das Raumklima und die Akustik. Auch Teppiche tragen zu einem komfortablen Wohnen bei. Sie sind nicht nur bequem, sondern auch gut für Allergiker geeignet. Suchen Sie Kissen und andere Textilen je nach den Ansprüchen Ihrer Mieter aus. Legen Sie auch ein Augenmerk auf den Außenbereich Ihrer Wohnung. Gehört zur Wohnung eine Terrasse oder ein Balkon? Dies ist eine gute Gelegenheit für noch mehr Wohlfühlklima zu sorgen. Der Hersteller Fermob bietet Ihnen hochwertige Outdoor-Möbel. Fermob Tische sind beispielsweise in den schönsten Farben käuflich. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Wer sein Grundstück einfrieden möchte oder den perfekten Sichtschutz sucht, der sollte das Gartentor blickdicht oder Betonzäune wählen. Online oder im Fachgeschäft vor Ort gibt es viele Ideen, wie man sein Grundstück einfrieden und optisch ansprechend gestalten kann.


Samt Montage

Die Zaun-Ideen sind vielfältig in den Shops. Das Gartentor blickdicht versagt die neugierigen Blicke auf die Terrasse. Die Betonzäune sichern das Gebäude einerseits und schaffen eine sichere und heimelige Oase im Garten. Der Wunschzaun kann online mit dem Konfigurator schnell erstellt werden. Mit einem Kostenvoranschlag wird das Preismodell für den neuen Zaun oder die neue Idee zur Einfriedung realistisch und transparent gestaltet. Der Betonzaun ist ein perfekter Sichtschutz und wird umgangssprachlich auch "Sichtschutzzaun" genannt. Auch Gartentore, Hoftore, Schiebetüren, auch in blickdichter Variante, sind in den Shops günstig erhältlich, schaut euch dafür beim Shop „Mehr aus Metall“ um.

Kombiniert mit Zaunelementen

Die Zaun-Ideen können beliebig kombiniert werden mit Zaunelementen jeder Größe und Art. Ob mit oder ohne elektronischen Antrieb, die Tore werden blickdicht gestaltet und sehen gut aus und schützen vor neugierigen Blicken oder den Blicken Unbefugter. Einfahrtstore und mehr können hier kostengünstig online gekauft werden. Mit dem Online-Konfigurator ist eine Vorab-Erstellung des Sichtschutzes möglich. Der Edelstahl V2A Zaun ist ebenfalls eine Lösung, die immer mehr gefällt. Auch Edelstahl Fenstergitter als Diebstahlschutz bieten viele Shops an. Wichtig ist es oftmals, den Bebauungsplan genau zu studieren. Nur so kann vermieden werden, dass irgendwelche Gründe vorliegen, die das Bauvorhaben für den Betonzaun oder das Gartentor in einer bestimmten Größe verhindern. Wenn einer Realisierung nichts im Wege steht, komm der kompetente Partner zum Einsatz.

Das Vorhaben, einen Betonzaun zu gestalten, wird vom Profi unterstützt und der Kunde erfährt hier die optimale Beratung.

Von der Planung bis zum Einbau

Die Shops und Anbieter helfen von der ersten Planung, der Auswahl der Materialien bis hin zum Ein- und Aufbau des Zaunes. Welche örtlichen Gegebenheiten passen zu welchem Zaun? Passt ein großes Tor zu diesem Haus? Ist eine Begrünung des Zaunes aus Beton oder des Tores möglich? Viele Kunden wünschen sich unbedingt eine begrünte Einfriedung ihres Grundstückes oder Hauses. Der Betonzaun ist eine Möglichkeit dafür. Hinter und vor dem Zaun können Büsche, Buchsbäume oder Laubhecken angebracht sein. Das Vorhaben, einen Betonzaun zu gestalten, wird vom Profi unterstützt und der Kunde erfährt hier die optimale Beratung. Von der Auswahl bis zur Vermittlung eines kompetenten Montagepartners oder dem Einbau durch die Firma selbst, ist der Kunde bestens beraten bei diesen Shops. Auch im Steindesign wird der Zaun aus Beton angeboten. Doppelseitige Zaunsysteme sind von beiden Seiten optisch gleich und daher sehr beliebt. Sie sehen schön aus und ähneln einem Natursteinzaun. Die innovativen Fertigungstechnologien machen ein Imitieren möglich und man erkennt kaum einen Unterschied. Nur dass der Zaun viel preisgünstiger konzipiert ist. Der eigene Wunschzaun entsteht mit Gesprächen mit dem Support und mit den Online-Konfigurator. Hier wird ein transparentes Preismodell helfen, den Zaun günstig zu erstellen, weiterlesen.

Wer erstmals Hundefutter kaufen will, wird überrascht sein, wie viele Marken und Sorten es von Hundetrockenfutter, aber auch Nassfutter im Laden gibt. Ganze Reihen werden von Hundefuttersäcken und Dosen gefüllt. Da ist es nicht leicht, spontan die richtige Auswahl zu treffen.

Inhaltsstoffe:

Legen Sie besonders großen Wert auf die Zusammensetzung des Futters. Der Hund ist in der Hauptsache ein Fleischfresser. Das Futter sollte deshalb einen hohen Anteil an fleischlichen Rohstoffen enthalten. Es ist auch wichtig, dass pflanzliche Stoffe enthalten sind, die den Hund mit den notwendigen Vitaminen versorgen. Zucker, Geschmacksverstärker und künstliche Farb- und Konservierungsstoffe sollten nicht als Inhaltsstoffe aufgelistet sein. Auch Getreide sollten nur in geringem Maße vorhanden sein.

Lesen Sie also die Inhaltsangaben genau durch. Es ist leider oft schwer zu entziffern. Besonders beim ersten Kauf von Hundefutter sollten Sie sich aber diese Zeit nehmen.

Hundeblick

Alter des Hundes:

In den verschiedenen Lebensphasen hat der Hund verschiedene Ansprüche an das Futter. Welpen benötigen sehr viel Energie. Das Welpenfutter ist daher reich an Proteinen und Mineralstoffen. So wird das gesunde Wachstum des jungen Hundes unterstützt. Einmal dem Welpenalter entwachsen, braucht der Hund seiner Art und Haltung entsprechende Versorgung. Ein sehr aktiver Hund, der viel Bewegung hat und viele Kalorien verbraucht, benötigt etwas mehr Futter oder kalorienreicheres Hundetrockenfutter als der Hund, der eher ruhig im Temperament ist und nicht so viel verbraucht. Ein älterer Hund, so ab dem Alter von 7 Jahren, wird mit Seniorenfutter versorgt werden. Bei diesem Futter wird mit dem geringeren kalorischen Anteil auf die Gesundheit des Hundes geachtet. Ein zu schwerer Hund wird sich weniger gerne bewegen. Gleichzeitig benötigen die älteren Hunde nach wie vor viele Vitamine und Mineralstoffe.

Wählen Sie also die Sorte aus, die dem Alter Ihres Hundes entsprechend entwickelt wurde.

Unverträglichkeiten und Allergien:

Auch Hunde leiden inzwischen sehr oft an Allergien. Oft werden sie von Inhalten des Futters ausgelöst. Besonders günstige Futtersorten werden oft mit einem hohen Anteil an Weizen kostensparend produziert. Da dieses Getreide deutlich günstiger ist als Fleisch, wird so der Preis niedrig gehalten. Nicht nur Menschen haben oft Schwierigkeiten mit zu viel Weizen, auch unsere Hunde sind davon oft betroffen. Es gibt Futtermittelproduzenten, die deshalb ganz auf Weizen und ähnliches Getreide verzichten. Reis und Mais wird vielfach besser vertragen. Hat der Tierarzt eine ganz bestimmte Allergie diagnostiziert, darf genau dieser Anteil nicht in der List der Inhaltsstoffe auftauchen. Manchmal ist es allerdings nicht so klar zu erkennen, worauf der Hund reagiert. Probieren Sie dann das Hundetrockenfutter aus, das Ihrem Hund schmeckt und er auch gut verdauen kann.

Diätfutter:

Hunde mit einer ganz bestimmten Krankheit werden damit unterstützt, dass sie ein besonderes Futter für sie kaufen. Solches Futter ist auf die ganz speziellen Bedürfnisse des Hundes zugeschnitten. Ihr Tierarzt wird Ihnen empfehlen, welches Futter Sie für Ihren Vierbeiner wählen sollen.

Lesen Sie auch: