Schlagwort-Archive: Etiketten

Durch den Etikettendrucker gibt es für Büro und Logistik die gebrauchsfertigen Etiketten. Die Drucker sind unentbehrlich für den stationären Einzelhandel und für Internethändler. Die Produkte werden schließlich mit Barcodes und Preisen versehen oder mit Adressaufklebern werden Versandpakete versehen. Label aller Art können durch die Etiketten ausgestattet werden. Die Hersteller der Massenartikel bieten die Produkte in großen Mengen auf globaler oder nationaler Ebene an Logistikzentren oder an den Großhandeln an. Der Etikettendruck gehört dabei zu dem Bestandteil von der Automatisierung. Die Barcodes für den Handel sind oftmals schon in die Einzelverpackung von der Handelsware integriert. Gehört jemand nicht zu dem geschlossenen Warenwirtschaftssystem, dann ist wichtig, dass die Etiketten gesondert gedruckt werden.Scanner

Was ist für die Etiketten Drucker zu beachten?

Zu einem Computer-Drucker stellt der Etiketten Drucker von Integer Solutions eine sehr sinnvolle Ergänzung dar. Bei dem Computer-Drucker ist zwar auch ein Etikettendruck möglich, doch dies ist mit manchen Umständlichkeiten versehen. Die richtigen Etiketten Druckersind richtige Alleskönner, denn sie können Versandinformationen, Beschriftungen, Zusatzinfos oder Preisauszeichnung. Produziert werden die selbstklebenden Etiketten in dem Thermotransferverfahren oder in dem Thermodirektdruck. Es entfallen die Verbrauchsmaterialien wie Papier, Toner und Tinte und stattdessen werden die Rollen genutzt mit den selbsthaftenden Etiketten in dem passenden Format. Bei den speziellen Druckern besteht der Vorteil, dass es keine Trocknungszeiten gibt.

Wichtige Informationen für die Etiketten Drucker

Die Inhalte der Etiketten können mit dem Thermodirektverfahren gedruckt sein, doch sie verblassen dann nach einer gewissen Zeit. Geeignet sind sie aus diesem Grund eher für den Versand. Das Thermotransferverfahren wird vorgezogen, wenn es um die langlebigen Etiketten geht. Die Geräte können mit den USB-Schnittstellen am PC verbunden werden und zur Einbindung der Inhalte in das Etikettenformat gibt es die vorgefertigten Layoutmasken. Bei dem Kauf von dem Etiketten Drucker sollte die Verfügbarkeit der Schnittstellen geprüft werden und auch die WLAN-Funktion kann bei Bedarf wichtig sein. Wichtig beim Kauf sind sonst Belastbarkeit und Geschwindigkeit der Drucker. Werden oft und regelmäßig Etiketten gedruckt, sollte die industrietaugliche Qualität gekauft werden. Diese Drucke sind auch für den Ausdruck der hohen Mengen geeignet. Auch die kleinen Tischmodelle haben eine ordentliche Grundgeschwindigkeit, doch sie sind eben eher für einen gelegentlichen Gebrauch ausgelegt. Gehören Barcodes und Grafiken zu den Anforderungen, dann sollte die Auflösung bei mindestens 300 dpi oder mehr liegen. Dem normalen A4-Drucker sind die Etikettendrucker sonst sehr ähnlich. Gearbeitet wird meist mit dem Thermodruck-Verfahren und der Anschluss an einen PC ist notwendig. Der Anschluss erfolgt oft seriell oder über USB. Werden die Drucker angeschlossen, können sie Grafiken, Schrift und Barcodes drucken.