Unterwegs mit Wohnmobil – Eine Reisefreiheit der besonderen Art

Die Freiheit mit allen Sinne spüren, abseits von Alltagstrott und Stress. Das alles bietet eine Reise durch Europa mit einem Wohnmobil. Mit einem Wohnmobil lassen sich ferne Orte selbstbestimmt erreichen. Reisende können die Impressionen von anderen Ländern und Kulturen Europas auf sich wirken lassen.

Ein Wohnmobil mieten in Düsseldorf und schon kann die Reise losgehen! Doch bevor es mit der Reise losgeht, gilt es einiges zu beachten, damit der Traum vom Reisen nicht zum Alptraum wird. Schließlich werden weite Strecken zurückgelegt in unbekannten Gebieten. Deshalb folgen einige Tipps und Tricks, um das Reisen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Beachtenswertes für lange Trips rund um Europa

Die Vorfreude ist sicherlich schon groß, doch besteht eine Checkliste, um sicherzugehen, ob alles mit an Bord ist? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Sobald sich das Wohnmobil irgendwo an er Küste Frankreichs befindet, wird es zu spät sein und es kann - je nach Gegenstand - zu einem Dilemma werden. Auch freiheitsliebende Menschen, welche die Spontanität bei ihrer Reiselust lieben, sollten ein Mindestmaß an Organisation aufbringen. Mit an Bord sollte stets ein Ersatzhandy sein und Notrufnummern, um für einen Notfall gerüstet zu sein. Auch Bargeldreserven und Kreditkarten sollten zur Genüge vorhanden sein, um finanziell auf der sicheren Seite zu sein.

Zusätzlich gilt es einen adäquaten Versicherungsschutz abzuschließen, der den eigenen Bedürfnissen entspricht. In einem Notfall greift die Versicherung und Reisende müssen - je nach Versicherungsabschluss - nicht für die Unkosten für alternative Schlafplätze aufkommen. Einige Versicherungen übernehmen die Kosten für eine Unterkunft. Zudem kann eine Versicherung den Rücktransport bei einem Totalschaden übernehmen.

Wohnmobil Berge
Das Reisen mit Wohnmobil entfacht ein echtes Freiheitsgefühl

Zu einer Europareise gehören gewissermaßen Aktivitäten dazu. Anderenfalls kann es schnell langweilig werden und Reisende möchten sicherlich nicht ihre Zeit ausschließlich in einem Wohnmobil verbringen. Deshalb gilt es vorab zu klären, welche Aktivitäten am Reiseziel möglich sind. Diesbezüglich ist es ebenso wichtig die Kosten realistisch einzuschätzen und das Budget entsprechend einzuplanen. Sonst kommt es schnell zu finanziellen Engpässen, die schlimmstenfalls zu einem frühzeitigen Abbruch führen können.

In Deutschland herrschen verhältnismäßig lasche Gesetze auf der Autobahn und die Bußgelder sind hierzulande weniger schmerzvoll als im Ausland. Deshalb sollten sich Reisende unbedingt die Verkehrsregeln im Ausland zu eigen machen. Denn je nach Region, kann es passieren, dass es zur Konfiszierung des Fahrzeuges kommt. In der Schweiz sind zum Beispiel lediglich 120 Km/h erlaubt und dort ist zusätzlich die Konfiszierung des Fahrzeuges rechtlich möglich. In Europa sind die Bußgelder um ein Vielfaches höher und es herrscht in einigen Regionen Winterreifenpflicht, sodass Allwetterreifen verboten sind.

Schlusswort und Empfehlung

Ein Wohnmobil mieten in Düsseldorf ist schnell getan und es kann kurzerhand losgehen. Unter Berücksichtigung der Ratschläge wird die Reise zu einem Erlebnis und es gibt stets einen Plan B für Notfälle. Das Reisen mit dem Wohnmobil ist eine unikale Art des Reisens und verleiht ein Gefühl der grenzenlosen Freiheit, weshalb sich die Anmietung eines Wohnmobils lohnt. An dieser Stelle empfehlen wir den Anbieter caravan-rent.me. Hier findest du tolle Angebote zu fairen Konditionen.

Lesen Sie auch: