Von Rattan bis Wiener Geflecht: So zieht der Trend bei Ihnen ein

Ratten ist im Trend. Wenn man auf gängigen Einrichtungsplattformen aktiv ist, kann man den Rattan Trend kaum entkommen. Ein schönes Möbelstück oder eine Lampe mit Wiener Geflecht wertet jeden Raum auf und ist ein Eyecatcher.

Großer Auftritt mit kleinen Löchern

Nicht nur Adolf Loos war von der Modernität des Wiener Geflechts angetan. Er bewunderte schon zu seiner Zeit die Leichtigkeit des Materials. Bedeutende Designer, wie beispielsweise Mies van der Rohe und Marcel Breuer setzten das Geflecht mit den kleinen Löchern bei ihren Entwürfen um und brachten diesen Kult zum Höhepunkt.

Heute einige Jahrhunderte später sind derartige Produkte wieder im Trend. Sehr beliebt ist momentan die Stehleuchte Rattan. Das Wiener Geflecht ziert heutzutage nicht nur Schranktüren, es wird auch gerne als Lehne bei Sesseln, Sitzfläche bei Hockern und Schaukelstühlen, oder auch als Lampenschirm verwendet. Durch die kleinen Löcher bekommt der Raum bei einem derartigen Lampenschirm ein spezielles Flair. Eine Stehleuchte Rattan ist ein Eyecatcher in jedem Raum und auf jeden Fall als Mehrwert zu beurteilen. Derartige Produkte sind momentan sehr beliebt.

Stehleuchte Rattan

Derartige Produkte gibt es zu kaufen. Viele wollen sich heutzutage aber künstlerisch beschäftigen. Aus gängigen Plattformen findet man eine große Anzahl an DIY Projekten. Aus jedem alten Regal ist es relativ leicht möglich ein einzigartiges Möbelstück mit Rattan Tür zu erstellen. Ideen gibt es viele. Alle Schritte wurden genau dokumentiert und aufgezeigt. Dies nachzubauen, ist relativ einfach.

Die Herstellung von Wiener Geflecht

Bei der Rattan Herstellung handelt sich um eine alte Technik. Das Grundlagenwissen kommt von den Korb- und Möbelflechtern. Es wird aus sechs Strängen geflochten und erhält die Festigkeit und Form durch Diagonalbindungen, sowie Längs-und Querbindungen.

Wiener Geflecht reparieren

Das Wiener Geflecht ist ein recht anfälliges Material. Wenn beispielsweise eine Vase auf den Stuhl fällt oder die Sitzfläche spitzen Punktlasten ausgesetzt ist, kann es passieren, dass das Material beschädigt wird. Die gute Nachricht ist allerdings, dass man derartige Löcher relativ einfach selber reparieren kann.

Woher bekommt man das Wiener Geflecht?

Rattan kann man heutzutage im Bastelgeschäft oder online erwerben. Es gibt verschiedene Produkte am Markt. Außerdem gibt es verschieden Preiskategorien. Hochwertige Produkte überzeugen mit Langlebigkeit und nachhaltiger Verwendung der Materialien. Daher sind sie als klimafreundlicher und gesünder zu beurteilen.

Fazit

Das Wiener Geflecht wertet jede Wohnung auf. Durch spezielle DIY Projekte wie Upcycling von Möbeln und Lampen, kann man seinen individuellen Wohnstil verfeinern und der Einrichtung einen persönlichen Touch geben. Wenn auch du ein Wiener Geflecht Möbel zu Hause hast, berichte uns gerne über deine Erfahrungen mit dem Material.

Bildnachweis: FollowTheFlow/Adobe Stock